Mopswanderung Sächsische Schweiz - 07/2013

Ein Kurzurlaub in meinem Königreich Sachsen ist immer eine Reise wert!

 

Die sächsische Schweiz besonders.

 

Ich habe mich unter das Volk gemischt und Ihr sollt nicht glauben es hat mir Spaß gemacht, denn endlich konnte ich mich mal wieder frei bewegen und die Paparazzis haben Euch fotografiert, siehe hier.

 

Die Organisation von Mopsi, Günter & Annegret war wie immer toll.

 

Die Landschaft und die Wanderwege in der sächsischen Schweiz sind einmalig.

 

Für  einen Bayer, wie Knödel ist ein Biergarten unentberlich, auch wenn er in Sachsen ist.

 

Ha, ha, ha lange nicht mehr so gelacht, der Preuße Knödel macht einen auf Bayer in Sachsen.

 

Leider hat Sekretär Gert sich 2 mal auf seine Freundin im "Navi" verlassen und ich durfte somit mein Königreich Sachsen und die sächsische Schweiz kennenlernern.

 

Gert bekommt den Orden der Pfadfinder, ob das hilft bezweifle ich.

 

Ich sage immer traue keiner Frau außer mir!

 

Eure

Ritter Bruno der Held vom Polenztal!

Bruno ist ein Mops wie Du und ich, aber am letzten Tag unseres Urlaubes hat er seine Prinzessin vor einem großen Untier verteidigt (siehe Foto unten), ohne Rücksicht auf eigene Verluste.

 

Bruno hat in dieser Auseinandersetzung eine Kralle verloren und stark geblutet.

 

Gott sei dank ist Bruno nichts Schlimmeres passiert, denn das Untier hatte Bruno schon für quer in seinem Maul.

 

Für diesen selbstlosen Einsatz und diesen Mut schlage ich Dich Bruno zum Ritter, ab sofort darfst Du Dich Ritter Bruno nennen!

 

Deine

Ritter Bruno nach der Schlacht vom Polenztal

Ein Bild anklicken, dann startet die Bildergalarie.